Haare glätten ohne Glätteisen - so funktioniert es

Haare glätten ohne Glätteisen – so funktioniert es

Haare glätten

Viele Frauen möchten, dass ihre Haare schön glatt liegen. Auch Frauen, die von Natur aus krauses, lockiges Haar haben, hätten es oftmals lieber lang und glatt. Haare glätten funktioniert am besten mit einem Glätteisen oder mit einem Föhn, beide Varianten sind jedoch nicht unbedingt ein Segen für die Haare. Es gibt aber noch andere Möglichkeiten für alle, die ihre Haare glätten möchten. Ganz ohne Föhn geht es hier leider auch nicht und als zweites Hilfsmittel wird eine Bürste benötigt.

Die Haare schonend glätten

#GEILEHAARE Keratin Kur für Haarglättung & Hitzeschutz - Leave-In Balm - Anti-Frizz und Anti-Haarbruch - Glättet das Haar und schützt vor äußeren Einflüssen - Made in Germany - 150 ml *
  • 😍 WIE GEIL IST DAS DENN?! Wann hast Du das zuletzt über ein Haarpflege Produkt gesagt? Wir denken: Es ist mal wieder Zeit! Unser Keratin Leave-In-Balm riecht schon so geil, wie deine Haare danach aussehen. Ideal als Haarkur bei stark strapaziertem, stumpfen Haar und gegen Frizz. #keratinbalm

„Sleek Look“ nennt sich die neue Methode für alle, die ihre Haare glätten möchten, ohne sie zu beschädigen. DieHaare mit dem Glätteisen glätten ist einfach und bequem, aber eben nicht gesund für die Haare. Sie leiden unter der großen Hitze und sind später spröde und trocken, die Haarstruktur wird überstrapaziert und letztendlich brechen dann die Spitzen ab. Vor allem die neuen Modelle aus Keramik erreichen eine Temperatur von 200° Grad. Das hat zur Folge, dass die empfindliche Schuppenschicht der Haare stark aufgeraut und dauerhaft beschädigt wird. Aber wie die Haare glätten, ohne dass Hitze im Spiel ist? Wer seine Haare glätten will, ohne dass sie dabei leiden, sollte auf die richtige Pflege achten.

Shampoo und Apfelessig

Alle, die ihre Haare glätten möchten, ohne ein Glätteisen zu benutzen, sollten ein Shampoo ohne Parabene und Silikone wählen. Eine gute Idee ist ein zusätzlicher Conditioner oder eine Haarmaske, da sie die Haare weich und geschmeidig machen. Mit einem einfachen Trick lassen sich die Haare auf natürliche Art und Weise glätten, und zwar mit Apfelessig. Einen Liter kaltes Wasser in einem Messbecher geben, zu dem ein Spritzer Apfelessig kommt. Zusammen bilden das Wasser und der Essig eine sogenannte Saure Rinse, die die Haare schon bei der Spülung optimal pflegt. Die Schuppen auf den Haaren können sich schließen und die Haare bekommen einen wunderbaren Glanz. Nach dem Waschen und der Spülung der Haare kommt das Trocknen und damit wieder ein bekanntes Problem. Wie lassen sich die Haare glätten, ohne dass sie zu viel Hitze ausgesetzt sind?

Richtig trocknen mit kalter Luft

Haare mit einem Handtuch rubbeln, um sie zu trocknen, ist leider keine gute Idee. Die Haare vorsichtig ausdrücken, am besten mit einem Handtuch aus Mikrofaser, ist dagegen eine gute Entscheidung. Anschließend kommt der Föhn zum Einsatz, aber nur mit kalter Luft. Dabei die Haare Bahn für Bahn mit der Bürste glatt ziehen. Wer sich auf diese Weise die Haare glätten möchte, kann ebenfalls einen grob gezackten Kamm benutzen. Er bringt wie die Bürste auch, die Haare immer in die richtige Position, jede Mähne lässt sich auf diese Weise bändigen.

Fazit

Es geht auch ohne das heiße Glätteisen, wenn die Haare schön glatt sein sollen. Wer am Abend Zeit hat, kann noch eine andere Möglichkeit ausprobieren. Nach dem Waschen die Haare mit kalter Luft fast trocken föhnen, anschließend die Haare in Strähnen einteilen, glatt über den Kopf legen und mit einer Haarnadel fixieren. Um unschöne Knicke in den Haaren zu vermeiden, zwischen die Klammer und die Haare ein kleines Stück Papier legen. An nächsten Morgen sind die Haare wunderbar glatt.

Titelbild: @ depositphotos.com / AllaSerebrina

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, durchschnittlich: 4,74 von 5)
Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.
Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen