Haare mit einem Faden schnell und schmerzfrei entfernen

Haarentfernung mit einem Faden – so geht’s!

Haare entfernen mit einem FadenHaare tragen wir am gesamten Körper. Das haben Frauen und Männer bereits schnell entdeckt. Doch wusstest Du, dass auch Kinder schon Haare an ihrem gesamten Körper aufweisen? Das dürfte nicht weiter verwunderlich für dich sein, aber es gibt wirklich Menschen, die glauben, dass Haare nur hormonell bedingt sind, am Klima liegen könnten oder am Geschlecht.

So einfach möchten wir das nicht beantworten, aber die Hormone und Herkunft spielen durchaus eine Rolle. Südländer haben oftmals einen sehr intensiven und dunklen Haarwuchs, was man laut Expertenseite auch mit dem warmen Klima und den besten Voraussetzungen für den Haarwuchs, aber auch die Genetik und hormonelle Beschaffenheit begründen kann. Frauen haben in aller Regel weniger Haare, aber auch hier gibt es wie der Damenbart beweist, Ausnahmen.

Im Gesicht, auf dem Rücken, auf der Brust, an den Füßen, Fingern, Armen, unter den Achseln und klassisch auf dem Kopf – Haare gibt es überall an unserem Körper. Bei den einen mehr und bei den anderen weniger. Sie wachsen immer nach, werden oftmals intensiver und dichter. Wenn Du die Haare entfernen willst, gibt es viele Methoden und die Haarentfernung mit Faden ist eine der möglichen Varianten, um Haare los zu werden. Wir informieren dich gerne näher darüber.

Haare entfernen – eine Anleitung zum selber machen gibt es auch online


Im Gesicht die Haare wie den Bart zu rasieren bedeutet nicht, dass sie nicht mehr nachwachsen würden. Rasieren kann jeder selber machen, epilieren im Übrigen auch und selbst das teilweise unbeliebte, aber effektive Wachsen kann jeder. Ein Tutorial findest Du natürlich auch online, wie auf YouTube, den Beautyseiten und bei manchen Boulevard Zeitschriften.

Hier kannst Du schnell lernen, wie man die Haare im Gesicht, an den Beinen, unter den Achseln oder auf der Brust bei Männern sowie an anderen ungünstigen Stellen selber entfernen kannst. Denn je nach Schwere des Haarwuchses sind die Preise bei einer Laser Behandlung enorm, wo eine längerfristige Entfernung garantiert ist. Während beim Wachs, beim Rasieren, mit einem Nasentrimmer für die Nasenhaare und einem anderen Gerät namens Epilierer eines sicher ist, die Haare werden nachwachsen. Doch wenn Du damit leben kannst und immer wieder nach rasieren, epilieren, trimmen & Co möchtest, aber dafür Geld sparst, ist das natürlich eine Variante. Doch mit Faden ist die Haarentfernung auch begehrt, damit Du eine weitere Alternative für die Haarentfernung vorfindest.

Online gibt es natürlich sowieso schon eigentlich alles. Anleitungen für die Fadentechnik, Haare entfernen mit dem Trimmer, mit einem Rasierer, Frisuren zaubern und mehr. Anleitungen, Tutorials und Videos gibt es ohne Ende, sodass Du eigentlich zu jedem Thema einiges finden kannst. Auch einige Fachzeitschriften haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, dich zu informieren und im Grunde entscheidest Du, ob Du noch zum Fachmann für die Fadentechnik gehst oder lieber gleich selber los legst.

Die Haarentfernung mit Faden stammt aus dem Orient

Hast Du mal einen Urlaub in der Türkei gemacht oder örtlich in einem Friseursalon eines türkischen Landsmann vorbeigeschaut? Dann ist dir die Fadentechnik sicherlich ein Begriff. Sie wird mit viel Tradition und Übung aus dem Orient auch nach Deutschland gebracht und weiter gefrönt. Sie gehört traditionell zur Haarentfernung im Orient und ist durchaus sehr effektiv. Wusstest Du zum Beispiel, dass bei der Haarentfernung mit Faden im Gesicht, in der Nase oder an den Ohren die Haare bis auf die Wurzel entfernt werden?

Die Erfahrung zeigt, dass aus diesem Anlass eine längerfristige Abstinenz der Haare garantiert ist und Du somit nicht immer alle paar Tage und Wochen rasieren, wachsen oder schneiden musst. Mit Faden ist die sogenannte Band Andazi Technik und man ist sich bis heute nicht ganz sicher, wo im Orient, ob Türkei, Libanon, Iran, Irak etc. sie wirklich entstanden ist. Fakt ist jedoch, schon in der Ausbildung lernen die Mitarbeiter im Orient die Fadentechnik, weil sie gängig sowie effektiv die Haare an vielen Körperstellen mit Wurzel entfernt. Die Preise sind vor allem auch ein weiterer Grund, wieso wir gerne die Haarentfernung mit Faden empfehlen wollen, weil die Shops aus dem Orient nur wenig Geld dafür verlangen. Du kannst auch gerne ein Tutorial online sehen und die Frage „wie geht das?“ dir selber beantworten, aber ein wenig Übung brauchst Du dazu schon!

Die Haarentfernung mit Faden und die Frage „wie geht das?“


Es wird kein Gerät erwartet, um die Fadentechnik zu erlernen, sodass Du selbst auch zu Hause nach kurzer Zeit und Anleitung diese orientalische Technik beherrscht. Doch wir würden dich bitten, immer einen erfahrenen Ausüber der Fadentechnik zu kontaktieren, um mal über die Schulter zu schauen und feststellen zu können, wie es wirklich geht. Den einen oder anderen Kurs kannst Du auch besuchen, um das Haare entfernen mit Faden zu erlernen. Schwierig ist es nicht, aber mit einem Kurs klappt es sicherlich schneller und besser.

Die Nachteile? Hier gibt es zumindest keine, weil Du lernst viel und eine effektive Variante, die Haare zu entfernen. Nutze ruhig noch eine Feuchtigkeitscreme oder eine beruhigende Hautcreme, weil damit garantiert ist, dass Ausschlag und Pickel keine Chance haben. Wobei beides auch im Allgemeinen kaum eine Chance hat, da die effektive Fadentechnik nur wenig Reizungen in dem Sinne auslöst, wo sonst Pickel und Ausschlag die Folge sind. Aber falls Du auf Nummer sicher gehen möchtest, nimmst Du lieber direkt im Vorfeld eine Feuchtigkeitscreme und kannst sicher sein, dass keine unnötigen Reizungen dein Hautbild für wenige Stunden oder Tage stören.

Die Fadentechnik zum Haare entfernen – so gehst Du am besten vor

Als erstes musst Du zu Hause mal einen Faden suchen. Hier sind im Schnitt um die 40cm angemessen, damit Du eine gute Griffigkeit gewährleisten kannst und den Faden auch besser fassen kannst. Dann nimmst Du den Zeigefinger und Daumen, um die Spitzen entsprechend halten zu können. Jetzt kannst Du mit deinem Fadenkreuz ganz nah an die Haare gehen und Schritt für Schritt diese durch das Schieben von rechts nach links oder von links nach rechts entfernen. Du entfernst dabei automatisiert die Haare und Wurzel, sodass es auch leicht ziepen kann und schmerzt, aber trotzdem ist die Methode sehr effektiv, damit Du mit der Fadentechnik auch daheim schnell die Haare aus den Ohren, der Nase oder im Gesicht, an den Armen oder Beinen entfernen kannst. Ja Du liest richtig, im Grunde kannst Du überall die Haare entfernen und kannst auch beim Üben drüber nachdenken, ob Du mal die Beine als erstes nimmst.

Die Fadentechnik ist aus dem Orient längst weltweit angekommen. Sie ist den meisten Männern vor allem ein Begriff, weil diese gerne zum preiswerten Friseur aus dem Orient für Männerhaarschnitte gehen und dann gleichzeitig die Haare im Gesicht wie an den Ohren mit der Fadentechnik entfernen lassen. Doch auch Frauen steht diese Behandlung natürlich zur Seite, sodass jeder seine Haare los werden kann, um endlich wieder seinen eigenen Antlitz zu entsprechen. Du könntest mit einem Tutorial und der passenden Anleitung im Web natürlich auch bildlich mal sehen, wie Du mit dem Faden und der entsprechenden Fadenkreuztechnik zurecht kommst. Ob Du nun selber aktiv mit der Fadenkreuztechnik wirst oder lieber zum Türken um die Ecke gehst oder einem anderen orientalischen Shop, das entscheidest Du selber. Vergiss aber nicht die Feuchtigkeitscreme, eine Creme oder Honig, um nach der Behandlung kleinere Hautreizungen zu lindern. Leg los und schau mal, ob Du die Fadentechnik selber beherrschst.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen