Das sind die Trendfrisuren für den Mann

Das sind die Trendfrisuren für den Mann

Trendfrisuren für den Mann

Wer glaubt, dass es Frisurentrends nur für Damen gibt, irrt sich, denn auch für den Mann spielen Frisuren eine wichtige Rolle. Der gepflegte Mann von heute informiert sich, welche Frisuren IN und welche OUT sind, bevor er seinem Friseur einen Besuch abstattet. Wie bei den Damen, so haben auch die Trendfrisuren für den Mann viele prominente Vorbilder. Obwohl die aktuelle Frisurenmode für Männer recht einheitlich aussieht, lässt sich eines schon jetzt mit Sicherheit sagen: Lange Haare sind in diesem Sommer für den Mann kein Thema.

Der Undercut ist wieder da

Der Undercut gehört zu den Trendfrisuren für den Mann, die nie ganz aus der Mode kommen. Auch in diesem Jahr ist er wieder da und er gilt schon lange nicht mehr nur als Frisur für Männer, die gerne experimentieren. Heute ist der Undercut eine gepflegte Frisur für den Herren und kein Protesthaarschnitt für Punker. Der Undercut hat seine Renaissance der Modewelt zu verdanken, denn die Designer haben ihre männlichen Modelle mit diesem lässigen Haarschnitt ausgestattet. Zum etwas längeren Deckhaar wird ein Ponytail getragen und je länger das Deckhaar ist, umso interessanter wird diese Frisur. Übrigens, auch die Damenwelt kann den Undercut tragen und wie bei den Herren, ist diese Frisur ideal als Casual Look, für Freizeit und Beruf geeignet.

Kurze Haare gehören zu den Trendfrisuren für den Mann

Männer mögen Frisuren, die nach Möglichkeit unkompliziert sind. Nicht jeder hat die Zeit, die Nerven und auch das Geschick, sich am Morgen mühsam die Haare zu stylen. Daher ist es auch keine große Überraschung, dass Kurzhaarfrisuren ein angesagter Trend ist. Kurze, perfekt geschnittene Haare sind immer besonders pflegeleicht und die Frisur sieht stets gepflegt aus. Herren, die etwas dünneres Haar haben, können dies mit dem passenden Kurzhaarschnitt wunderbar kaschieren. Eine optimale Kombination ist übrigens ein flotter Haarschnitt, der sich einfach stylen lässt und ein kurzer, gepflegter Bart.

Hipster sind OUT

Der klassische gestylte Hipster ist aus dem Rennen, auch bei den Trendfrisuren für den Mann. Natürlichkeit ist Trumpf und ein zarter Hauch von Androgynität ist wieder im Trend. Männer, die trotzdem männlich wirken möchten, sollten die Haare im Nacken und an den Seiten kurz tragen, das Deckhaar aber sollte zerzaust aussehen. Die Locken dürfen wieder in die Stirn fallen und sogar die klassische Elvis-Tolle ist wieder da. Herren, die sich nicht von ihren langen Haaren trennen möchten, sollten sich bei der Frisur für ein cooles Biker-Image entscheiden. Was für den Hipster undenkbar war, ist heute kein Tabu mehr: Strähnchen. Besonders beliebt sind die Strähnchen für den Mann in Blond und Eisgrau und das nicht nur für ältere Herren.

Fazit

Männer, die cool und lässig durch den kommenden Sommer gehen wollen, halten ihre Haare so kurz wie möglich. Kurzhaarschnitte sind nicht nur luftig, sie lassen sich zugleich wunderbar einfach frisieren. Nach der Dusche braucht es nur etwas Gel, um die Wunschfrisur zur stylen. Männer, die sich nicht von ihren langen Haaren trennen wollen, sollten sie ebenso lässig im Nacken zusammenbinden. Alte Zöpfe sollten jedoch der Schere zum Opfer fallen, denn sie sind definitiv OUT.

Titelbild: @ depositphotos.com / Denisfilm

Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen