Haarausfall in der Schwangerschaft und in den Wechseljahren

Haarausfall in der Schwangerschaft und in den Wechseljahren

Ursachen und Tipps

Viele schwangere Frauen müssen mit Haarausfall leben, ein Problem, das sehr belastend sein kann. Vor dem gleichen Problem stehen auch Frauen, die in den Wechseljahren sind, denn sie leiden unter dünnen Haaren, die schließlich ausfallen. In der Schwangerschaft ist der Haarausfall kein Grund zur Sorge, in den Wechseljahren ist das leider etwas komplizierter. In beiden Fällen sind es die Hormone, die verrückt spielen.

Haarausfall während der Schwangerschaft

Thiocyn Haarserum für Frauen • Wissenschaftlich fundierte Spezialpflege bei Haarausfall • MADE IN GERMANY • hilft bei dünnem Haar in Wechseljahren (1 Flasche) *
  • HOCH WIRKSAME SPEZIALPFLEGE FÜR FRAUEN bei diffusem Haarausfall*, dünner werdendem Haar in den Wechseljahren, Hormonumstellungen und nach der Schwangerschaft
  • STÄRKT DIE HAARWURZEL, kann das Haarwachstum beschleunigen, beruhigt gereizte oder juckende Kopfhaut und unterstützt das gesunde Haarwachstum

Bei schwangeren Frauen haben die Hormone eine Menge damit zu tun. Es bildet sich mehr Östrogen, ein Hormon, das unter anderen auch für gesunde Haare zuständig ist. Wenn werdende Mütter unter Haarausfall leiden, kann das daran liegen, dass sie die Pille abgesetzt haben. Der Hormonhaushalt hat sich umgestellt und das wirkt sich zusammen mit dem Weglassen der Pille auch auf die Struktur der Haare aus. Ein weiterer Grund für den Haarausfall in der Schwangerschaft ist der hohe Bedarf an Eisen. Schwangere Frauen brauchen den größten Teil ihres Eisens, damit das Kind wachsen kann. Kommt es zu einem Mangel an Eisen, dann führt das ebenfalls zu Haarausfall.

Was können werdende Mütter tun?

In jeder Schwangerschaft ist es wichtig, sich ausgewogen und vitaminreich zu ernähren. Vor allem Vitamine können die Haare optimal schützen. Liegen die Gründe für den Haarausfall beim Eisenmangel, dann sollte die werdende Mutter ein Eisenpräparat einnehmen, das ihr der Arzt verschreiben kann. Das Shampoo zu wechseln, ist eine gute Idee, denn während der Schwangerschaft reagieren das Haar und die Kopfhaut anders auf die Inhaltsstoffe des bisher benutzten Shampoos. Zudem gibt es spezielle Produkte, die das Wachstum der Haare fördern und die Wurzeln der Haare stärken. Auch hier ist es besser, vorher mit dem Arzt zu sprechen, denn nicht alle Shampoos sind auch für schwangere Frauen geeignet.

Haarverlust in den Wechseljahren

Auch die Wechseljahre sind ein ganz besonderer Lebensabschnitt, bei dem sich der Hormonhaushalt völlig umstellt. Es kommt zu einem Absinken des Östrogenspiegels und das führt bei vielen Frauen zu Haarverlust. Die Haarwurzeln reagieren in den Wechseljahren besonders sensibel auf die Veränderung der Hormone. In der Folge wird das Haar immer dünner, es verliert an Volumen und fällt schließlich ganz aus. Da die Ursachen in den Wechseljahren deutlich komplexer sind als in der Schwangerschaft, sollten Frauen, die unter Haarausfall leiden, unbedingt einen Arzt aufsuchen. In den meisten Fällen hilft eine gezielte Therapie, um den Ausfall der Haare zu stoppen. Wie in der Schwangerschaft, so gilt auch in den Wechseljahren: Die Ernährung muss stimmen. Vitamine und Nährstoffe sind besonders wichtig.

Fazit

Haare sind ein natürlicher Körperschmuck und gesundes Haar ist ein Schönheitsideal. Umso schlimmer ist es, wenn die Haare plötzlich dünner sind oder ausfallen. Männer müssen viel früher mit diesem Problem leben und die meisten akzeptieren den Haarausfall. Bei Frauen sieht das anders aus, sie definieren sich über ihre schönen Haare. Wenn die Haare in der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren ausfallen, ist das für viele Frauen ein Problem. Nach der Schwangerschaft erholen sich die Haare meist schnell wieder, aber in den Wechseljahren sieht es etwas anders aus. Hier kann eine Therapie dabei helfen, die Haare wieder zu kräftigen.

Titelbild: @ depositphotos.com / ia__64


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.
Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen