Haare wachsen, Haarwuchsmittel, Haarausfall

Präparate und Produkte zur Anregung des Haarwuchs

Wer die ungeahnte Haarpracht wieder spriessen lassen möchte, greift zu vielen Mitteln die den Haarwuchs anregen soll. Aber Haarmittel sind keine Wundermittel und helfen auch nicht komplett volles Haar zu bekommen. Mit dieser Idee sollte man auch auf das Thema zusteuern. Denn erblich bedingten Haarausfall kann man aufhalten oder gar stoppen, sodass ein natürlich Wuchs wieder möglich ist.

So verhalten sich Ärzte beim Thema Haarausfall

Einige Hautärzte gehen direkt im Gespräch auf Ihre Patienten im Alter von Mitte bis Ende zwanzig zu und weisen auf einen erblich bedingten Haarausfall hin. Meist werden Präparate für die orale Einnahme oder Haarmittel für die Pflege, sowie Salben zur Gegenwirkung empfohlen. Die meisten Ärzte haben da ihre bestimmten Pillen.

Bevor wir aber den Ärzten trauen und sündhaft teure Mittelchen einnehmen, belesen wir uns selbst und stoßen auf eine Vielzahl von Produkten, die uns als wirksam verschrieben bzw. helfend gegen Haarausfall verkauft werden. Einige versprechen, nicht nur Haarausfall zu stoppen sondern auch die kahle Stellen im Nu mit neuen Leben füllen zu können. Wo nichts ist und das schon seit geraumer Zeit, lässt sich auch nicht so schnell ein Busch zaubern, das einmal vorneweg. Haarwuchs kann nur da stattfinden wo Haarwurzeln festverankert sind und daraus Haare wachsen können. Haarausfall bedeutet meist, dass das Haar komplett mit Wurzel ausgeht und nicht partiell ohne Wurzel. Natürliche Glatzenträger kennen das Problem: Wo einmal keine Haarwurzel als Follikel vorhanden ist, kann auch kein gesunder Haarwuchs gefördert werden. Die Profitgier der Menschen macht allerdings ein spannendes und lukratives Geschäft aus Haarwuchsmitteln. Erst mit einer Transplation besteht eine reale Chance wieder Haare auf dem Kopf zu bekommen.

Haarwuchsmittel in der Werbung

Welche Mittel laufen gerade in der Werbung Amok zum Thema, Haarausfall und Haarwuchs? Die 5 TopProdukte sind aktuell plantur21, REGAINE®, Alpecin oder Ell-Cranell®. Aber eins der natürlichsten Mittel, das helfen kann wird schlichtweg verschwiegen, vermutlich weil es zu günstig ist oder gerade den Effekt der Werbung nicht trifft: ein positiven Einfluss auf den Haarwuchs durch das Klettenwurzelöl. Klettenwurzelöl ist das ideale Mittel zu Pflege und schont die Kopfhaut, da es eine Tinktur aus Kräutern ist und auf chemische Zusätze verzichtet. Klettenwurzelöl gibt es zum einmassieren und auch als Nahrungsergänzungsmittel für die orale Einnahme in form von Kapseln

Die aktuellen TopProdukte sind meist für die äussere Anwendung gedacht und können morgens und Abends vor dem Schlafengehen oder nach dem Aufstehen aufgetragen werden. Andere Produkte werden mit Wasser einfach über einen bestimmten Zeitraum eingenommen.

Bestseller Nr. 1 Klettenwurzel Öl 100 ml - 100% Rein Klettenwurzelöl - Arctium Lappa Wurzel - Klettenöl - Bestes Kuröl und Haaröl für Haarpflege -Glasflasche - Burdock Oil
Bestseller Nr. 2 Klettenwurzelöl 200ml - 2x100ml - 100% Rein Klettenwurzel Öl - Arctium Lappa Wurzel - Klettenöl - Bestes Kuröl und Haaröl für Haarpflege - Burdock Oil
Bestseller Nr. 3 Klettenwurzel Haaröl (1 x 75 ml)

Drei Formen von Haarausfall bei Menschen

1. Alopecia androgenetica – Erblich bedingter Haarausfall

  • 85% der Männer sind davon betroffen
  • erblich bedingt meist zwischen 25 – 30 Jahre
  • Hauptursache Ausschüttung von Steroidhormon Dihydrotestosteron
  • verkürzte Wachstumsphase der Haare durch Dihydrotestosteron und Vererbung, folglich Haarausfall

2. Alopecia areata – Kreisrunder Haarausfall

  • neben Vererbung zweithäufigste Form
  • urplötzliches einsetzende Krankheit, Ursache ubekannt
  • ersichtlich Kalle kreisrunde Stelle auf dem Kopf
  • Ausfall auch auf anderen Körperstellen möglich ( Augenbrau usw. )
  • Immunabwehr schüttet Botenstoffe an Haarfolikel, Haarausfall möglich

3. Diffuser Haarausfall

  • Verlust von Haar ohne System und dünner werdend
  • typische Erscheinung häufig bei Frauen
  • erkenntliche Ursache beim Patienten
  • medikentöse Auswirkung / Nebenwirkung beim Absetzen von Pille usw.

Schreibe einen Kommentar